Torsten Rosskopf

De Rossi vunn de Bahn

 

Torsten Roßkopf steht seit 1988 aktiv auf der Bühne. Die ersten Jahre noch mit Darbietungen

auf der damaligen Kindersitzung mit Parodien als Heino, Mike Krüger oder Hape Kerkeling, ab 1993 dann auf der „großen“ Bühne.

Anfänglich noch in der Gruppe aktiv, ging Torsten dann ab 1995 in die Vortragsschmiede von Rudi Hill.

In bis heute unzähligen Prosa-Vorträgen schlüpft Torsten in die unterschiedlichsten Rollen.

Ob als Prinz von Pleenich, Bosenemer Bademeister, Bergsteiger oder als Boxer Rossi Balboa – seiner närrischen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Aus seinem Vortrag als gefürchteter Anführer der Rocker-Gang „Dodekopp-Deiwel“ entwickelte sich außerhalb

der Saison ein seit über 10 Jahren traditionelles Bikertreffen in Planig.

Torsten Roßkopf ist unter anderem bei der Fassenachts-Band „Bachwagge“ musikalisch aktiv und spielt zudem im Spielmanns- und Fanfarenzug.

2011 wurde Torsten Roßkopf mit dem Orden des Ehrenrates ausgezeichnet und

2016 für seine langjährige Aktivität und Pflege heimischen Brauchtums mit einem eigenen Orden und dem goldenenNarrenspiegel geehrt."

Seit 2017 ist Torsten Roßkopf der 1. Vorsitzende der "Lustigen Schuppesser".